Ablauf | KFZ-Pfandkredite

In vier einfachen Schritten zu Bargeld - mit unseren KFZ-Pfandkrediten

 

Für einen KFZ-Pfandkredit sprechen einige gewichtigte Gründe. Zunächst ersparen wir Ihnen unangenehme und unangemessene Fragen, nervige Kreditprüfungen und kritische Krediteintragungen. Vor allem aber - das beste Argument für ein KFZ-Pfanddarlehen - erhalten Sie unkompliziert und schnell eine Kreditzusage und die volle Kreditsumme in bar ausgezahlt.

Für Sie erweist sich der Ablauf nicht nur als denkbar bequem, vor Ort wickeln wir Ihr Kreditanliegen in der Regel sogar innerhalb von nur 30 Minuten ab.

Schritt 1: Zeitwert-Schätzung

Damit Sie entscheiden können, ob sich ein KFZ-Pfandkredit vom Kfz-Pfandleihhaus Stein für Sie überhaupt lohnt, schätzen wir im ersten Schritt aus der Ferne den Wert Ihres KFZ. Hierfür teilen Sie uns einfach telefonisch oder online über unser Kreditanfrageformular die wichtigsten Eckdaten zu Ihrem Fahrzeug mit.

In diesem Schritt geben Sie optimalerweise Auskunft über Hersteller und Fahrzeugtyp, die Motorleistung, den aktuellen Kilometerstand, das Datum der Erstzulassung, die wichtigsten Ausstattungsmerkmale und -extras sowie etwaige sichtbare oder sonstige bekannte Schäden mit.

Gern können Sie uns vorab in Form Ihres Wunsch-Kreditbetrags Ihre ungefähre Erwartung an die Höhe des ausgezahlten KFZ-Pfanddarlehens mitteilen.

Wir verwenden die übermittelten Informationen, um eine ungefähre Zeitwertschätzung durchzuführen und den entsprechenden, üblichen Darlehensbetrag zu ermitteln. Sollte Ihr Fahrzeug für einen KFZ-Pfandkredit in Frage kommen, teilen wir Ihnen die mögliche Kreditsumme mit und laden Sie zur verbindlichen Zeitwertermittlung ein.

Schritt 2: Zeitwert-Ermittlung (vor Ort)

Bei einem Termin vor Ort begutachten unsere erfahrenen KFZ-Meister Ihr Fahrzeug persönlich und ermitteln dessen tatsächlichen Zeitwert. Häufig werden in diesem Schritt noch kleinere Mängel oder auch zusätzliche wichtige Ausstattungsmerkmale erfasst, die Einfluss auf die Höhe Ihres möglichen KFZ-Pfandkredits nehmen können.

Um unsere Spezialisten bei der schnellen Prüfung zu unterstützen, bitten wir Sie, alle notwendigen Dokumente zur Zeitwert-Ermittlung mitzubringen. Hierzu zählen beispielsweise das Service-Scheckheft für Ihre Fahrzeug, die gesammelten Reparatur- und Wartungsbelege sowie möglicherweise vorhandene Gutachten.

Schritt 3: Prüfung Ihrer Kreditberechtigung

In diesem Schritt geht es explizit nicht um die Prüfung Ihrer Bonität, vorhandener Sicherheiten oder möglicher Schufa-Eintragungen. Allerdings kontrollieren wir – aufgrund rechtlicher Vorschriften als auch im eigenen Interesse – Ihre Berechtigung, das vorgeführte Fahrzeug im Rahmen eines KFZ-Pfandkredits zu beleihen.

Bringen Sie deshalb unbedingt den Fahrzeugbrief, den Fahrzeugschein (bzw. eine entsprechende Abmeldebestätigung), alle Fahrzeugschlüssel sowie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass zu unserem Termin mit. Sollten Sie nicht der Eigentümer des Fahrzeugs sein, benötigen wir darüber hinaus eine Originalvollmacht des Halters.

Schritt 4: Abschluss & Auszahlung

Nachdem die Zeitwertermittlung und die Prüfung Ihrer Kreditberechtigung abgeschlossen sind, schließen Sie mit uns einen Pfandkreditvertrag. Dieser entspricht unseren üblichen Konditionen und allgemeinen Geschäftsbedingungen ebenso wie den Vorgaben des Gesetzgebers für das Pfandkreditgewerbe.

Mit Ihrer Unterschrift machen Sie das Geschäft perfekt und erhalten die vorab vereinbarte und schriftliche festgehaltene Darlehenssumme sofort bar und in voller Höhe ausgezahlt. Für Sie ist damit bis zur Rückzahlung oder Verlängerung alles erledigt – und unsere KFZ-Profis kümmern sich um die sichere und fachmännische Einlagerung Ihres Fahrzeugs.

So geht es weiter: Rückzahlung oder Verlängerung

Sie können Ihr Fahrzeug während der gesamten Vertragslaufzeit jederzeit durch Rückzahlung Ihres KFZ-Pfandkredits wieder auslösen. Neben unserer üblichen Kostenvergütung, den Standgebühren sowie den fixen Kreditzinsen entstehen Ihnen keinerlei zusätzliche Kosten.

Üblicherweise vergeben wir KFZ-Pfandkredite mit einer Laufzeit von bis zu drei Monaten. Sollten Sie bis zum Ende dieses Zeitraums den Kreditbetrag zuzüglich Gebühren und Zinsen nicht zurückzahlen können oder wollen: kein Problem. Indem Sie spätestens alle drei Monate die angefallenen Gebühren begleichen, können Sie die Laufzeit Ihres Pfandkredits problemlos immer wieder verlängern.